Neue Webseite! Ein Geschenk zu jeder Bestellung.*    Entdecken
Neue Webseite! Ein Geschenk zu jeder Bestellung.*    Entdecken
Neue Webseite! Ein Geschenk zu jeder Bestellung.*    Entdecken
Neue Webseite! Ein Geschenk zu jeder Bestellung.*    Entdecken
Neue Webseite! Ein Geschenk zu jeder Bestellung.*    Entdecken
Neue Webseite! Ein Geschenk zu jeder Bestellung.*    Entdecken

A.P.C. Jean Genie

Ein text von Jean Touitou

     EINLEITUNG

Um die Anfänge von A.P.C. zu finanzieren und weil ich Bankern misstraute, aber auch, weil ich kein persönliches Vermögen hatte, war ich ein "Ghost Designer" für mehrere Marken. Die eine hatte ihren Sitz in London, die andere in Toronto und die dritte in Paris. Letztere hatte viel Erfahrung im Denim-Bereich. Als ich einmal den Chef dieser Marke um Rat fragte, um eine schöne Blue Jeans zu machen, wurde mir eine Rolle japanischen Denim in schmaler Breite angeboten. 

       Mir wurde nur ein Hinweis gegeben: Die beiden Außenseiten sollten durch die rote Kante verbunden werden (zwei Zeichnungen erklären diese etwas mysteriösen, aber letztendlich sehr einfachen Dinge). Also entwarf ich unsere erste Jeans, ließ Schnittmuster anfertigen, schneiden, und sie in der Werkstatt einer Näherin in der Nachbarschaft anfertigen, die sich sehr über die Teilnahme an einem solchen Abenteuer freute. Aber ich kannte die Regeln und Vorgehensweisen nicht, die allen „Jeans-Afficionados“, Nerds, Spezialisten und sonstigen Tempelwächtern heilig sind, und habe ich mich deshalb nicht an sie gehalten. Zum Beispiel, dass man den Gürtel schräg zuschneidet: ohne dies zu wissen, habe ich ihn im Fadenlauf zugeschnitten und so ist es geblieben.


     DIE POSITIONIERUNG DER SCHNITTMUSTER AUF DEM STOFF

Es ist eine einfache Frage der Konstruktion: Wenn die beiden Ränder des Stoffes auf der Außenseite der Beine verbunden werden, bleiben sie gerade (und verdrehen sich nicht). Ich weiß, das ist etwas abstrakt, wenn man nicht vom Fach ist, also sind hier einige zusätzliche Erklärungen in Zeichnungen.

        
 
Links: Zeichnung von Shinya Hirota vom Studio A.P.C.
Rechts: Zeichnung von Jean Touitou

     DAS„NON-SELVAGE“ (auf Englisch Selvage, auf Amerikanisch Selvedge)

Eine Jeans als „Selvage“ zu bezeichnen, ist genauso abwegig, wie Wasser als nass zu bezeichnen. Im Französischen bedeutet Selvage Kante, aber jedes Gewebe hat zwei Kanten. Ohne Selvage/Kanten wäre ein Stoff nicht verwendbar, weil er sich entwirren würde. Aber seien wir fair: Dieser Begriff ist aus dem allgemeinen Gebrauch verschwunden, und ich werde mich nicht gegen diesen letztendlich ziemlich praktischen Namen auflehnen. Es ist in der Tat einfacher, das Wort „Selvage“ zu nutzen als immer „Jeans aus einem Stoff mit rotem Rand, dessen Außenseiten an den Rändern zugeschnitten wurden“, zu sagen.
       Man muss solche Approximierungen akzeptieren können – zum Beispiel hat das, was in der Musik gemeinhin als RnB bezeichnet wird, wenig mit Rhythmus und noch weniger mit Blues zu tun.

     DIE STOFFE

Als mir diese berühmte kleine Stoffrolle gegeben wurde, wollte ich wissen, woher sie kam. Ich wurde an einen Weber in der Nähe von Hiroshima verwiesen. Ich habe ihn kontaktiert, und da er meine Arbeit bereits wegen dem Erfolg unserer ersten Boutique in Tokio kannte, bot er mir eine andere Version dieses Stoffes an, die exklusiv für A.P.C. sein würde. Ich habe sein Angebot angenommen. Dieser Stoff hat ein Geheimnis, das nur er und ich kennen, und das wir beide nie preisgegeben haben. Mehr als dreißig Jahre später und, ohne dass jemals ein Vertrag unterzeichnet wurde, hat der Weber unser Rezept für sich behalten und sich immer geweigert, "unseren" Stoff an andere Marken zu verkaufen.

 

Rückgabe
immer kostenlos

A.P.C. Country

You're visiting the website. Continue shopping or select a different delivery country.

Choose another country/region
Back

Choose another country/region & language

A.P.C.

To offer you the best experience on our site, you can select your delivery country

Der Artikel wurde in Ihren Warenkorb gelegt.

Lieferland

Sprache

  • Afrika
  • Nordamerika
  • Südamerika
  • Ozeanien
  • Europa
  • Asien
  • Belgien
  • Bulgarien
  • Deutschland
  • Dänemark
  • Estland
  • Finnland
  • Frankreich
  • Griechenland
  • Guernsey
  • Irland
  • Island
  • Italien
  • Jersey
  • Kroatien
  • Lettland
  • Liechtenstein
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Malta
  • Monaco
  • Niederlande
  • Norwegen
  • Österreich
  • Polen
  • Portugal
  • Rumänien
  • Schweden
  • Schweiz
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Spanien
  • Tschechien
  • Ungarn
  • Vereinigtes Königreich
  • Zypern
  • Deutsch
  • Französisch
  • Englisch